November 2017
M D M D F S S
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30      
Besucher seit: 01.06.2012
Gesamt: 62105
Heute: 4

Stress, Hektik und gesund essen?!

26. Jun 2012 | Madeleine Hellwig
Jeder kennt es: Der Tag ist lang, stressig und hektisch. Oftmals bleibt an solchen Tagen eine ausgewogene Ernährung auf der Strecke. Schnell ein Schokoriegel im Büro und unterwegs gibt es dann noch die Curry- Wurst vom Imbiss. Wenn dann endlich der Feierabend gekommen ist, fehlt oft die Lust sich zu Hause an den Herd zu stellen, also wird schnell ein Fertiggericht in die Microwelle gestellt. So oder so ähnlich kann es stressiger Arbeitstag aussehen. Aber ist dies wirklich der einzige Weg sich an stressigen Tagen zu ernähren. Natürlich nicht.

Schauen wir uns doch einmal an wie so ein Tag auch anders aussehen kann:

Morgens aufstehen und gleich fit in den Tag starten mit dem richtigen Frühstück: Reichlich Trinken, Vollkorn-Brötchen oder Müsli und dazu etwas Obst. Gestärkt kann dann der Tag beginnen. Im Büro erscheint oftmals ein Schokoriegel aus dem Automaten als ein schneller Snack gegen den Hunger zwischendurch. Aber wie lange ist man nach einem kleinen Riegel wirklich satt? Zu kurz. Wie wäre es denn alternativ mit etwa Obst oder Gemüse? Das kann man mit wenig Zeitaufwand zu Hause in kleine Stückchen schneiden, so das man dann einen optimalen Snack für zwischendurch hat.

Auch auf ein Mittagessen sollte nicht verzichtet werden. Ob es sich dabei um mitgebrachte Schnitten oder um ein Menü aus der Kantine handelt wichtig ist nur eins: Es sollte lange und gut sättigen, ausgewogen sein und uns nicht beschweren. Niemand ist leistungsfähig nach einem fettigen und einseitigem Essen.

Für den Nachmittag gilt wieder: kleine Zwischenmahlzeiten helfen konzentriert zu bleiben, wenn sie gut ausgewählt werden. Gegen ein paar Kekse oder ein kleines Stück Kuchen ist nichts auszusetzen, doch wie immer gilt auch hier: die Menge macht´s.

Neigt sich nun der Tag dem Ende möchte niemand lange am Herd stehen. Aber sich ausgewogen zu ernähren ist nicht immer mit einem hohen Zeitaufwand verbunden. Frisches Gemüse in den Topf oder schnell etwas Salat geschnitten und dazu ein Hähnchenbrustfilet benötigt kaum mehr Zeit als die Dosensuppe.

Artikel bewerten:

Auswertung: 2.2/5 (87 Bewertungen abgegeben)

Dokument Dokument/Datei
Stress, Hektik und gesund essen
docx | 12.0 Kbytes
deutsch englisch